Infos über Bewerbung, Auswahlverfahren und Ausbildung beim BKA
Infos über Bewerbung, Auswahlverfahren und Ausbildung beim BKA 

BKA - Bewerbung, Einstellungstest und Ausbildung

Hier haben wir für Sie die wichtigsten Informationen in Form von Fragen und Antworten für Sie zusammengefasst.

 

Auf diese Weise lerne Sie spielerisch alles Wissenswerte rund um das BKA kennen und sind somit auf eventuelle Fragen zum Allgemeinwissen im BKA Einstellungstest bzw. Assessment-Center vorbereitet.

 

 

Wofür steht die Abkürzung BKA?

 

Die Abkürzung BKA steht für Bundeskriminalamt.

 

 

 

An welchen Standorten befindet sich das BKA?

 

Das BKA ist an den Standorten Wiesbaden, Berlin und Meckenheim (bei Bonn) vertreten.

 

 

 

Wo ist der Hauptsitz des Bundeskriminalamtes?

 

Der Hauptsitz des BKA befindet sich in Wiesbaden.

 

 

 

Wo liegt Wiesbaden?

 

Wiesbaden ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Hessen.

 

Wie gelange ich zum BKA?

Dienstsitz Wiesbaden

Thaerstraße 11

65193 Wiesbaden

 

Dienstsitz Berlin

Am Treptower Park 5–8

12435 Berlin

 

Dienstsitz Meckenheim (Bonn)

Gerhard-Boeden-Straße 2

53340 Meckenheim

 

 

Wie viele Beschäftigte arbeiten beim BKA?

 

Beim Bundeskriminalamt arbeiten ca. 5.000 Beschäftigte. Darunter sind ca. 2.600 Polizeivollzugsbeamte (PVB), ca. 600 sonstige Beamte und ca. 2.000 Angestellte.

 

 

 

Wie viele Bundespolizeien gibt es?

 

Insgesamt gibt es drei Polizeien des Bundes: Bundespolizei, Bundeskriminalamt und Polizei beim Deutschen Bundestag.

 

 

 

Welche Aufgabe hat das BKA?

 

Das BKA hat die Aufgabe, die nationale Verbrechensbekämpfung in zusammen mit den einzelnen LKA zu koordinieren und Ermittlungen im Bereich der Schwerstkriminalität mit Auslandsbezug durch zu führen. 

 

Des Weiteren ist das BKA für den Schutz der Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes zuständig. Das BKA vertritt die Bundesrepublik Deutschland als nationales Zentralbüro (NZB) bei Interpol.

 

 

Wann wurde das Bundeskriminalamt gegründet?

 

Das BKA wurde am 15. März 1951 gegründet.

 

 

Auf welcher Gesetzesgrundlage wurde das BKA 1951 gegründet?

 

Das BKA wurde auf Grundlage des Gesetzes über die Einrichtung eines Bundeskriminalpolizeiamtes (Bundeskriminalamtes) (BKAG) gegründet.

 

 

 

Wo leitet sich der Auftrag des BKA ab?

 

Die Aufgaben des Bundeskriminalamtes leiten sich aus Artikel 73 Nr.10 und Art. 87 GG ab.

 

 

 

Wer ist der Behördenleiter des BKA?

 

Der Behördenleiter des BKA ist der BKA-Präsident.

 

 

 

Wieviel verdient der BKA-Präsident?

 

Der BKA-Präsident wird nach der Besoldungsgruppe B 9 besoldet.

 

 

 

Zu welchem Ministerium gehört das BKA?

 

Das BKA gehört als nachgeordnete Behörde zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern (BMI).

 

 

 

Wer ist der oberste Dienstherr des BKA?

 

Da das BKA zum Bundesministerium des Innern gehört, ist der oberste Dienstherr in Person der Bundesinnenminister.

 

 

 

Wie heißt der aktuelle Bundesinnenminister?

 

Der aktuelle Bundesinnenminister ist Herr Thomas de Maizière.

 

 

Welcher Partei gehört der aktuelle Bundesinnenminister an?

 

Herr Thomas de Maizière (mdB) gehört der CDU an.

 

 

 

Wie viele Abteilungen hat das Bundeskriminalamt?

 

Das BKA verfügt über insgesamt neun Abteilungen.

 

Wie ist das BKA aufgebaut?

 

Das BKA verfügt über folgende Abteilungen:

Abteilung ST

Polizeilicher Staatsschutz

 

Abteilung SO

Schwere und organisierte Kriminalität[

 

Abteilung SG

Sicherungsgruppe

Abteilung ZD

Zentrale kriminalpolizeiliche Dienste

 

Abteilung KT

Kriminaltechnisches Institut

 

Abteilung KI

Kriminalistisches Institut

Abteilung IT

Informationstechnik

 

Abteilung IK

Internationale Koordinierung

 

Abteilung ZV

Zentral- und Verwaltungsaufgaben

 

 

 

Welchen Dienstgrad habe ich, wenn ich die Ausbildung beim BKA erfolgreich abgeschlossen habe?

 

Sie tragen dann den Dienstgrad Kriminalkommissarin bzw. Kriminalkommissar.

 

 

 

Brauche ich einen Führerschein, wenn ich mich beim BKA bewerbe?

 

Um sich beim Bundeskriminalamt bewerben zu können, benötigen Sie mindestens die Fahrerlaubnisklasse B.

 

 

Welche Ausbildung bietet das BKA an?

 

Das BKA bietet ein sog. Bachelor-Studium an.

 

 

 

Wo studiere ich?

 

Das BKA Grundstudium wird an der FH Bund in Brühl durchgeführt.

 

 

 

Wie lange dauert die Ausbildung bzw. das Studium beim BKA?

 

Das Studium dauert insgesamt 6 Semester (3 Jahre)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die besten Test-Bücher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.bka-auswahlverfahren.de;Impressum & Datenschutz