Das BKA Auswahlverfahren

 

 

 

Jedes Jahr bewerben sich beim BKA mehrere hundert junge Leute, um sich ihren Traum von einer Karriere beim BKA zu erfüllen. Doch bevor man in den gehobenen Dienst beim Bundeskriminalamt eingestellt wird, muss man zuvor erfolgreich an einem mehrtägigen BKA Eignungstest teilnehmen.

 

Bei der Vorstellung des BKA Auswahltests gehen wir auf die Anforderungen im schriftlichen BKA Test, dem Sporttest, der ärztlichen Untersuchung und vor allem auf das BKA Assessment-Center (AC) ein.

 

Zur Vorbereitung auf den schriftlichen BKA Einstellungstest empfehlen wir Ihnen auf dieser Webseite unter der Rubrik Empfehlung & Tipps spezielle Testliteratur, mit der man sich auf das schriftliche BKA Auswahlverfahren ausreichend im Heimstudium vorbereiten kann. 

 

Als zukünftige Kriminalkommissarin bzw. Kriminalkommissar beim BKA sollten Sie neben den kognitiven Fähigkeiten, die Sie im schriftlichen BKA Eignungstest nachweisen müssen, darüber hinaus Teamfähigkeit, rhetorischen Fähigkeiten, Durchsetzungsvermögen und Englischkenntnissen noch weitere Einstellungsvoraussetzungen mitbringen.

 

Bevor Sie Ihren Traumberuf als Kriminalkommissarin/Kriminalkommissar beim BKA ausüben können, müssen Sie erfolgreich an dem Prüfungsverfahren des Bundeskriminalamtes teilnehmen.

 

Das BKA Auswahlverfahren ist wie folgt gegliedert:

 

 

1. Psychodiagnostisches Testverfahren

 

2. Sportliche Tauglichkeitsprüfung

 

3. Assessment-Center

(Vortrag, Gruppen- und Einzelgespräch vor einer Auswahlkommission)

 

4. Polizeiärztliche Untersuchung

 

 

 



1. Psychodiagnostischer Test (Schriftlicher BKA Einstellungstest)

 

1.1 Allgemeines Denkvermögen (Intelligenz-Leistungstest - Dauer: ca. 90 Min.)

  • Verbale Intelligenz (Satzergänzung, Analogien, Gemeinsamkeiten)
  • Numerische Intelligenz (Rechenaufgaben, Zahlenreihen, Rechenzeichen)
  • Figurale Intelligenz (Figurenauswahl, Würfelaufgaben, Matrizen)

 

1.2 Konzentrationstest (Dauer - ca. 20 Min.)

 

Hier erwartet Sie lediglich eine Aufgabe die möglichst schnell und ohne Fehler bearbeitet werden muss.

 

1.3 Rechtschreibtest (Dauer ca. 30 Min.)

  • dt. Grammatik
  • dt. Rechtschreibung
  • Bedeutung von Wörtern

 

 

2. Sportliche Tauglichkeitsprüfung (Sporttest)

 

Die sportliche Tauglichkeitsprüfung besteht insgesamt aus vier unterschiedlichen Bereichen:

 

  • Achterlauf (Umlaufen von fünf Stangen innerhalb einer bestimmten Zeit)
  • Anzahl der Klimmzüge bzw. Sitzklimmzüge
  • Eckenlauf (100 Meter Hallenlauf innerhalb einer bestimmten Zeit)
  • Cooper-Test (Ausdauer- Hallenlauf - zurückgelegte Strecke in 6 Minuten)

 

3. Assessment-Center (mündlicher Test)

 

  • Gruppendiskussion (Dauer ca. 20 Min.)

Diskussion innerhalb einer Gruppe (bis zu 5 Teilnehmern) zu einem vorgegebenen Thema

 

  • Kurzreferat bzw. Vortrag (ohne Hilfsmittel - Dauer ca. 25 Min.)

Sie erhalten ein Thema bzw. einen Text. Dann haben Sie 20 Min. Zeit, sich einzulesen und vorzubereiten. Anschließend müssen Sie dann einen 5-minütigen Vortrag vor der Auswahlkommission halten. Abschließend werden Ihnen von der Kommission noch Verständnisfragen gestellt.

 

  • Auswahlgespräch vor einer Prüfungskommission (Dauer - ca. 45 Min.)

Im Rahmen des 45-minütigen Einzelgespräches müssen Sie der Prüfungskommission Rede und Antwort stehen. Sie werden dabei u. a. nach Ihrer

  • Berufsmotivation,
  • zum Allgemeinwissen,
  • zu Organisation und Aufgaben des BKA,
  • Stärken & Schwächen
  • und vieles mehr befragt.

 

4. Ärztliche Gesundheitsprüfung und Sicherheitsüberprüfung

 

Hier wird untersucht, ob Sie die körperlichen sowie gesundheitlichen Anforderungen des Polizeidienstes erfüllen. Die Mindestgröße für Frauen beträgt 1,62 m, für Männer 1,66 m. Die wesentlichen Anforderungen sowie die Ausschlussmerkmale können Sie dem Infoblatt des Ärztlichen Dienstes des BKA entnehmen.



Im Anschluss an das gesamte BKA Auswahlverfahren findet eine Sicherheitsüberprüfung Ihrer Person nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz statt.

 

 

Wichtigkeit des Assessment-Center - Bitte beachten Sie Folgendes!

 

Die meisten Punkte im Rahmen des BKA Einstellungstestes werden im mündlichen Testteil, dem Assessment-Center (AC) vergeben!

 

Das Eignungsverfahren des Bundeskriminalamtes ist insgesamt mehrtägig, d. h., dass ggf. eine mehrmalige Anreise erfolgen muss. Zudem wird man nur bei Bestehen des jeweiligen Testabschnitts zum nächsten Testabschnitt eingeladen.

 

Bei Nichtbestehen kann das Bundeskriminalamt Auswahlverfahren einmalig wiederholt werden.

 

 

Um die o. gl. charakterlichen Voraussetzungen zu stärken, empfehlen wir Ihnen zur optimalen Vorbereitung auf das BKA Auswahlverfahren bzw. Assessment-Center sich durch ein spezielles BKA-Testtraining (Coaching) unterstützen zu lassen.

 

Aufgrund der Rückmeldung von Bewerbern empfehlen wir Ihnen zur professionellen Vorbereitung auf den mündlichen BKA Einstellungstest die Webseite www.accoaching.de.

 

 

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer BKA Karriere!

 

 

 

 

 

Empfehlung für Testbücher

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 www.bka-auswahlverfahren.de;Impressum & Datenschutz